Brücke riss Ruderhaus ab

(28.12.09) Am 27.12. gegen 7:30 Uhr bemerkte der Kapitän eines auf dem Dortmund-Ems-Kanal fahrenden belgischen Motorschiffes zu spät, dass sein Fahrzeug zu hoch aufragte, um unter der Eppingbrücke bei Kilometer 114,44 hindurchzukommen. Bei der anschließenden Kollision mit der Brücke riss das Ruderhaus komplett ab und fiel ins Wasser. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro am Schiff, die Brücke blieb unbeschädigt. Verletzte gab es nicht. Der Kanal war für die Dauer der Bergungsarbeiten von acht bis 11 Uhr zwischen Rodde und Altenrheine gesperrt. Zwei Fahrzeuge mussten dadurch eine Zwangspause einlegen. Quelle: Tim Schwabedissen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: