Archive for Oktober 2013

Gottesdienst zum Reformationstag

2013/10/31

Am 31. Oktober trafen wir uns in der Schifferkirche zum Gottesdienst. Heute ist der „Tag der Talente“ begann Herr Pf. Pfistner die Predigt, nach der Verlesung des Predigttextes (Matthäus 25,14–30). Talenteshow, Talente = Fähigkeiten auf die Waage legen, wie gehen wir mit unseren Talenten um? – das waren die Stichworte der Predigt. Fleiß und Risiko, Herz und Zielstrebigkeit gehören zur Umsetzung guter Talente und unser Herr ist ein guter Personalchef.

Die Demenz der Persönlichkeit ist am Schlimmsten. Der dritte Verwalter im Text war an sich ein guter, treuer Verwalter. Bei allem Tun sollte aber immer etwas heraus kommen. Mut zum Tun, reformieren, verändern, sich niemals aufgeben, weg von der Apotheken-Rundschau, hin zum Wort Gottes! Wenn das keine Talenteshow ist!

Binnenschiffer legen zu

2013/10/18

Wiesbaden (dpa).

Die deutsche Binnenschifffahrt hat ein leichtes Wachstum verzeichnet. Insgesamt nahm der Warentransport auf deutschen Flüssen im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum nur leicht um 1,3 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am 14.10.13 mitteilte.

Demnach wurden 111,5 Millionen Tonnen Güter auf deutschen Binnenwasserstraßen transportiert. Dies war ein Plus von 1,4 Millionen Tonnen. „Das Hochwasser entlang der Elbe hat die Branche negativ beeinflusst, in Sachsen brach das Geschäft ein“, sagte ein Statistiker.

LVZ/15.10.2013

SEHNSUCHT mit Erlaubnis

2013/10/18

Sehnsucht

Na, da freuen wir uns doch mit. (Zum Lesen der Nachricht bitte auf das Foto klicken)

Hafenfest 2013

Eine GUTE FAHRT sei der tapferen Crew auf der „BAR-AT 5192“ gewünscht.

Regenwasser drohte Binnenschiff in Rotterdam zu versenken

2013/10/16

(15.10.13) Am 14.10. entwickelte das belgische Binnenschiff „Zare“ 882 ts (EU-Nr.: 7000539) in der Parkschleuse, die den Park- und den Coolhafen in Rotterdam miteinander verbindet, auf einmal erhebliche Backbordschlagseite. Dadurch kamen zudem an Oberdeck gestaute Container ins Rutschen. Offenbar durch starke Regenfälle war so viel Wasser ins Schiffsinnere eingedrungen, dass es destabilisiert wurde und sich auf die Seite legte.

ZareQuelle: Rijkswaterstaat
Rettungsdienste wurden alarmiert, um den Havaristen vor dem Kentern zu bewahren. Es gelang, ihn durch Auspumpen des eingedrungenen Wassers wieder auf ebenen Kiel zu bringen, ehe dann die Container wieder zurecht gestaut wurden. Gegen 18 Uhr verließ der Frachter langsam die Schleuse. Bis dahin war die Kammer für den Schiffsverkehr gesperrt geblieben.
Quelle: Tim Schwabedissen

Reformationsgottesdienst auf der WICHERN ARCHENOVA

2013/10/15

Am Reformationstag feiern wir den Reformationsgottesdienst im Westhafen auf der WICHERN ARCHENOVA.

Den Gottesdienst wir unser langjähriger Schifferpfarrer Fedor Pfistner halten.

Auf Wiedersehen am 31. Oktober um 14.00 Uhr.