34. Ökumenischer Sportschiffer-Gottesdienst an der „Heilandskirche am Port“

Wie in jedem Jahr – am dritten Samstag im September – trafen sich die Sportschiffer in Potsdam-Sacrow mit ihren Gästen vom Land zum Gottesdienst.

IMG_20150919_113009

IMG_20150919_121003

Wie üblich, nicht innen, aber um die Kirche traf sich die „Gemeinde auf Zeit“.

Der Innenraum der schönen Kirche hätte auch gar nicht genügend Platz geboten.

IMG_20150919_132049IMG_20150919_135317

Viele Helfer wirkten bei den Vorbereitungen mit. Die Freunde vom Malteserhilfswerk brauchten zum Glück nicht eingreifen.

IMG_20150919_141227

IMG_20150919_131925

Auf See und an Land, die vielen Gottesdienstteilnehmer/innen hörten die Predigt von Herrn Pfarrer Filker zu Psalm 23, den Psalm, den nun wirklich (fast) jeder auswendig beten kann.

Er gliederte seine Aussagen in drei Kategorien:

  1. Aufräumen mit irrigen Ansichten,
  2. Aufbrechen zu SEINER Führung,
  3. Aufleben zu einer Premium Lebensqualität.

Er führet mich zum frischen Wasser, das heißt, wir dürfen einen tiefen Schluck davon nehmen.

Pf. Filker

Pf. Filker, der ehemalige Direktor der Berliner Stadtmission, nach dem Gottesdienst „ganz privat“.

Und für das kommende Jahr merken: Der 35. Sportschiffer-Gottesdienst findet am 17. September statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: