Platz schaffen auf der Straße – durch Schiffstransporte

Chef der Bayernhafen Gruppe fordert die Politik auf, den unfairen Wettbewerb zwischen Bahn und Binnenschiff aufzulösen

csm_regensburg_dabe9a66bb

Blick auf den Westhafen in Regensburg. (Foto: Bayernhafen Gruppe)

Chef der Bayernhafen Gruppe fordert die Politik auf, den unfairen Wettbewerb zwischen Bahn und Binnenschiff aufzulösen

Die Transportleistung der Bayernhafen Gruppe auf den Wasserstraßen Main, Donau und Main-Donaukanal wird sich in diesem Jahr maximal auf Vorjahresniveau bewegen. „Grund hierfür waren die niedrigen Wasserstände an Rhein und Donau“, sagt Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG mit Sitz in Regensburg, der Staatszeitung. Doch auch ein Trend im Frachtaufkommen selbst sorgt für ein verändertes geschäftliches Umfeld. „Massengüter wie zum Beispiel Kohle und Eisenerz sind rückläufig, hinzu kommt, dass die Gütermengen kleiner werden“, so Zimmermann. Darauf müssten sich die Binnenschiffer, die „bislang eher große Partien akquiriert haben“, einstellen. Dennoch sorgt die Binnenschifffahrt auch weiterhin dafür, dass viele Lkw-Fahrten auf langen Strecken eingespart und dadurch viele Tonnen CO2 reduziert werden.

Die Transportleistung der Bayernhafen Gruppe auf den Wasserstraßen Main, Donau und Main-Donaukanal wird sich in diesem Jahr maximal auf Vorjahresniveau bewegen. „Grund hierfür waren die niedrigen Wasserstände an Rhein und Donau“, sagt Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG mit Sitz in Regensburg, der Staatszeitung. Doch auch ein Trend im Frachtaufkommen selbst sorgt für ein verändertes geschäftliches Umfeld. „Massengüter wie zum Beispiel Kohle und Eisenerz sind rückläufig, hinzu kommt, dass die Gütermengen kleiner werden“, so Zimmermann. Darauf müssten sich die Binnenschiffer, die „bislang eher große Partien akquiriert haben“, einstellen. Dennoch sorgt die Binnenschifffahrt auch weiterhin dafür, dass viele Lkw-Fahrten auf langen Strecken eingespart und dadurch viele Tonnen CO2 reduziert werden.

Quelle: Bayrische Staatszeitung, 09.12.2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: